Schmuckbild
24.02.2017

Frühling ist Grünschnittzeit

Im Frühling nutzen viele Grundstücksbesitzer die ersten warmen Tage dazu, ihren Garten auf „Vordermann“ zu bringen. Besonders viele Sträucher und Bäume werden jetzt beschnitten, damit sie im Frühjahr gut austreiben können. Die dabei anfallenden Äste (bis 8 cm Durchmesser und 1,80 m Länge) sowie auch andere bei der Gartenarbeit entstehenden Grünabfälle, können dann bequem und kostenfrei über die Abfuhr des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) entsorgt werden.

Ohne vorherige Anmeldung können gebündelte Äste oder in Behältnisse oder Gartensäcke lose eingefüllter Gartenabfall (max. 25 kg je Bündel/ Behältnis) am entsprechenden Abholtag bis 6 Uhr an der Grundstücksgrenze bereitgestellt werden. Die Termine für die Grünschnittabfuhr sind im Umweltkalender gekennzeichnet und Start der ersten von fünf Aktionen ist in diesem Jahr der 1. März. Sie sind dort mit hellgrüner Symbolik eingetragen. Die dazugehörigen Zahlen bezeichnen die Abfuhrgebiete. Zu welchem Abfuhrgebiet die jeweilige Ortsgemeinde gehört, ist auf Seite 16 des Umweltkalenders 2017 nachzulesen. Noch leichter wird die Terminplanung mit der Abfall-App des AWB, die man unter http://awido.cubefour.de/customer/awb-ak/mobile herunterladen kann. Die App zeigt dann alle Termine für die Entleerung der vier Abfalltonnen, die Umweltmobiltermine und nicht zuletzt die Grünschnittabfuhrtermine auf einen Blick an. Außerdem finden sich dort umfangreiche zusätzliche Funktionen und Informationen.

Der Grünschnitt kann alternativ auch einmal pro Quartal bis zu einer Menge von maximal 2 cbm kostenfrei beim Betriebs- und Wertstoffhof in Nauroth abgegeben werden. Die Öffnungszeiten zur Anlieferung des Grünschnitts vom privaten Grundstück sind dort ohne Voranmeldung von Montag bis Freitag von 8.30 bis 16:00 Uhr und Samstag von 8.30 bis 12:00 Uhr.

Das Abfallprodukt „Grünschnitt“ ist ein wichtiger Rohstoff. Der eingesammelte oder angelieferte Grünschnitt wird nach einer Behandlung regional und sinnvoll verwertet.

Bei weiteren Fragen ist die Abfallberatung des Abfallwirtschaftsbetriebes unter der E-Mailadresse oder der Telefonnummer 02681 81-3070 erreichbar.