Schmuckbild
07.05.2017

Tolle Initiative von Mehrgenerationenhaus und Abfallwirtschaftsbetrieb: Reparatur-Café im MGH Mittendrin Altenkirchen seit anderthalb Jahren erfolgreich

Nächster Termin am 10. Juni

Sicher gibt es in vielen Haushalten im gesamten Kreisgebiet Elektrogeräte, an denen die Eigentümer sehr hängen - sei es bloß aus Gewohnheit oder weil die Geräte eben besonders handlich und praktisch sind. Wenn ein solches gutes Stück einmal den Dienst versagt, ist es ratsam, das Gerät nicht gleich aufzugeben, wegzuwerfen und ein neues zu kaufen, sondern vielmehr das Reparatur-Café aufzusuchen.

Im Altenkirchener Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ (MGH) fand im Dezember 2015 zum ersten Mal ein solches Reparatur-Café in Kooperation mit dem Abfallwirtschafsbetrieb des Kreises (AWB) statt. Seither werden in den Räumen des MGH „Mittendrin“ regelmäßig an jedem zweiten Samstag im Monat viele Geräte vor dem Weg auf den „Elektroschrott-Friedhof“ bewahrt. Zum Reparatur-Café können Interessierte ihre defekten (Elektro-)Geräte mitbringen und diese kostenlos von kundigen und kompetenten „Privat-Bastlern“ reparieren lassen oder sie mit diesen gemeinsam reparieren. Damit werden die Geräte vor der Elektroschrottentsorgung bewahrt und die darin enthaltenen Rohstoffe bleiben erhalten. Darüber hinaus werden wertvolle Ressourcen gespart, die sonst für die Produktion eines notwendigen Neugerätes verbraucht worden wären. Wer beim Reparieren nicht selber mit Hand anlegen möchte, kann sich die Wartezeit bei Kaffee oder Tee und anregenden Gesprächen mit den Mit-Wartenden vertreiben und bei der Instandsetzung zusehen. „Das Zuschauen ist noch besser als fernsehen“, befand jüngst ein Besucher des Reparatur-Cafés. Zu Teilen, die nicht an Ort und Stelle repariert werden können, haben die Tüftler in den meisten Fällen Tipps zu benötigten Ersatzteilen parat, oder können an versierte Kollegen verweisen.

Die Reparatur an sich ist kostenfrei und wird von den „Privat-Bastlern“ ehrenamtlich durchgeführt. Einige Reparateure sind seit der ersten Stunde mit dabei. Sie engagieren sich seither allmonatlich für diese Initiative und nur dank ihres ehrenamtlichen Einsatzes an Werkzeugen, Kompetenz und vor allem Geduld konnten schon viele Bürger mit den wiederinstandgesetzten Geräten glücklich machen. Nichts desto Trotz freut sich das Mehrgenerationenhaus immer über eine Spende, die den vielfältigen, ebenfalls auf ehrenamtlichem Engagement basierenden Aktivitäten und Aktionen zu Gute kommt.

Das nächste Reparatur- Café findet am 10. Juni von 9 bis 12 Uhr im Mehrgenerationenhaus “Mittendrin“ statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Über zahlreiche abfallvermeidungswillige Teilnehmer freuen sich auch in Zukunft die Kooperationspartner AWB und das MGH Mittendrin.

Ein wichtiger Hinweis für alle, die den Reparatur-Service in Anspruch nehmen möchten: es gibt keine Ersatzteile vor Ort und eine Garantie für die Instandsetzung wird nicht übernommen.



Viele fleißige, ehrenamtliche Hände beim Tüfteln: so werden Elektro-Geräte beim Reparatur-Café im MGH Mittendrin in Altenkirchen ein manches mal der Umwelt zu Liebe vorm E-Schrott gerettet. Das nächste Termin ist am Samstag, 10. Juni von 9 bis 12 Uhr.