Suchergebnis (32 Treffer)

Grünabfuhrtermine 2013

07.04.2013

Abfuhrtermine Grünabfall Termin für die Ortsgemeinden Grünabfuhrtermine 2014 

Trittbrettfahrer der öffentlichen Abfallentsorgung

01.08.2012

Trittbrettfahrer der öffentlichen Abfallentsorgung Mit Sorge wird eine für die öffentliche Abfallentsorgung fortschreitende Entwicklung gesehen, dass bei der Sperrabfallentsorgung und insbesondere bei der Elektronik- und Schrottsammlung illegal Wertstoffe von privaten Sammlern abgegriffen werden. Aber auch außerhalb öffentlicher Sammlungstermine werden illegal Abfälle privaten Sammlern überlassen. Auf Elektronikaltgeräten und Schrott liegt dabei das ... mehr

Entsorgung von Dispersionsfarben

01.03.2012

Hinweis zur Entsorgung von Dispersionsfarben Dispersionsfarben sind wasserverdünnbare Wand- und Deckenfarben hauptsächlich für den Innenbereich. Bei diesen Farben wird im wesentlichen Wasser als Lösungsmittel eingesetzt, so dass Dispersionsfarben im Gegensatz zu anderen Lacken und Farben mit gefährlichen Zusatzstoffen von den Umweltbehörden nicht als Problemabfälle eingestuft werden.
Da Dispersionfarben nach Anbruch nur über einen beschränkten Zeitraum ... mehr

Elektronikaltgeräte

23.05.2011

Elektronikaltgeräte Elektronikaltgeräte werden in jüngster Zeit immer wieder illegal von „Schrottpiraten“ eingesammelt. Per Handzettel werben diese für eine schnelle Entsorgung. Das ist illegal und strafbar.
Elektronikaltgeräte dürfen nur durch den vom Abfallwirtschaftsbetrieb beauftragten Unternehmen, der Sita Deutschland GmbH, eingesammelt werden. Nur so ist eine ordnungsgemäße den gesetzlichen Bestimmungen entsprechende Entsorgung und Verwertung der ... mehr

Elektronische Nachweisführung für gefährliche Abfälle

31.01.2011

Elektronische Nachweisführung für gefährliche Abfälle Wichtige Informationen für Handwerksbetriebe und Gewerbetreibende zur Einführung der elektronischen Nachweisführung für gefährliche Abfälle und zur verbindlichen Nutzung der elektronischen Signatur zum 01.02.2011.
Durch die Novelle der Nachweisverordnung vom 20.10.2006 wurde die elektronische Abwicklung des Nachweisverfahrens über die Entsorgung gefährlicher Abfälle zum 01.04.2010 für Abfallerzeuger, Abfallbeförderer ... mehr

Sammlung von Elektroaltgeräten

29.10.2010

Sammlung von Elektroaltgeräten
Aus aktuellem Anlass informiert der Abfallwirtschaftsbetrieb darüber, dass dubiose Firmen im Landkreis Altenkirchen unterwegs sind, um alte elektrische Geräte zu sammeln. Die Verfahrensweise ist wie folgt:
Zunächst werden Handzettel in die Briefkästen verteilt, auf denen das Sammeldatum und die Geräte aufgeführt sind, welche kostenlos eingesammelt werden. Derartige Sammelaktivitäten stehen im Widerspruch zum Elektro-/Elektronik-gerätegesetz ... mehr

Sperrabfall & Co

11.04.2010

Sperrabfall & Co
Endlich, die neuen Möbel werden geliefert. Doch wohin mit den alten?
Die Entsorgung des Sperrabfalls erfolgt im Landkreis Altenkirchen auf Abruf. Es besteht ein Anspruch auf vier Abfuhrtermine, je Abfuhr maximal 2 m³. Deshalb rechtzeitig beim Abfallwirtschaftsbetrieb die Abholung des Sperrabfalls anmelden (Tel. 02681 81 3033).
Bei Anmeldung wird ein fester Abholtermin bekannt gegeben. Alternativ kann ... mehr

Unbekannter Anrufer

03.12.2009

Unbekannter Anrufer Der Abfallwirtschaftsbetrieb AWB des Landkreises Altenkirchen weißt darauf hin, dass zurzeit weder vom AWB selbst noch von beauftragten Entsorgungsfirmen im Landkreis telefonische Befragungen zur fehlerhaften Befüllung von Abfallgefäßen durchgeführt werden! Offensichtlich werden in den letzten Tagen einige Bürgerinnen und Bürger über ein Internet-Spaßportal angerufen und auf Fehlbefüllungen ihrer Abfallgefäße hingewiesen. Diese ... mehr

Abfallwirtschaft als kommunale Daseinsvorsorge und Rohstofflieferant

16.10.2009

Abfallwirtschaft als kommunale Daseinsvorsorge und Rohstofflieferantt]
Die Abfallwirtschaft hat sich in zunehmendem Maße zum Lieferant von Sekundärrohstoffen entwickelt. Das gilt auch für die Abfallwirtschaft des Kreises Altenkirchen. Schon früh wurden im Landkreis Altenkirchen auf der Basis eines modernen Abfallwirtschaftskonzeptes die Weichen für eine getrennte Erfassung der Hausabfälle gestellt. So besteht seit Anfang der Neunziger ... mehr

Energiesparlampen

01.07.2009

Wohin mit ausgedienten Energiesparlampen? In deutschen Haushalten und Betrieben sorgen immer mehr Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren (so genannte Gasentladungslampen) für Licht. Aufgrund ihres im Vergleich zur herkömmlichen Glühlampe geringen Stromverbrauchs und ihrer langen Lebensdauer helfen sie, Klima und Umwelt zu schonen – und den Geldbeutel. Komplettiert wird die positive Bilanz durch ein fachgerechtes Entsorgen der ... mehr

Entsorgung Alt-Medikamente

08.06.2009

Entsorgung von Alt-Medikamenten Der Abfallwirtschaftsbetrieb AWB des Landkreises Altenkirchen hat bereits seit einigen Jahren das Umweltmobil für die Schadstoffentsorgung erfolgreich im Einsatz. Hier werden sehr ortsnah an rd. 200 Terminen im Jahr Schadstoffe aus privaten Haushaltun-gen bis zu 50 kg pro Annahme geregelt entsorgt.
Der AWB weist aktuell darauf hin, dass Alt-Medikamente aus privaten Haushalten jederzeit auch ... mehr

Abfallbilanz 2007

03.12.2008

Abfallbilanz 2007
Altenkirchen: Abfall vermeiden, Abfall verwerten, das sind die tragenden Grundsätze des Abfallwirtschaftskonzeptes im Landkreis Altenkirchen. Die jüngst veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes für 2007 und die Landesabfallbilanz 2007 – Rheinland – Pfalz bestätigen beeindruckend den bisherigen Erfolg des Landkreises Altenkirchen. Mit einer Verwertungsquote von rund 84% bezogen auf die erfasste Gesamtabfallmenge in 2007 ... mehr

Abstand halten - Gelbe und Graue Tonne sollten auf Abstand gehen

17.09.2008


Abstand halten - Gelbe und Graue Tonne sollten Abstand halten
Nach der europaweiten Ausschreibung der Entsorgungsdienstleistungen im Landkreis Altenkirchen hat die beauftragte Firma Sita/Dornhoff seit April fünf neue Entsorgungsfahrzeuge zur Sammlung der Abfallgefäße im Landkreis Altenkirchen angeschafft. Außerdem wird ein neuer überlanger LKW mit 7,5 t Nutzlast mit Hebebühne zur Abholung des Elektronikschrotts eingesetzt. Die ... mehr

Kunststofftüten nicht in den Bioabfall

04.07.2008

Keine Kunststofftüten in die Biotonne
Der Umgang mit organischen Abfällen aus der Küche erfordert im Sommer besondere Sorgfalt. Bioabfall darf in Kunststofftüten nicht in die Tonne gefüllt werden. Bei großer Hitze die Abfälle in Papier verpacken. Aufgrund der aktuellen Bioabfallsichtungen des AWB weist die Abfallberatung des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen darauf hin, dass der Einsatz von handelsüblichen „Kunststofftüten“ ... mehr

Altpapier ein begehrter Wertstoff

23.05.2008

In Deutschland werden jährlich rund 14 Millionen Tonnen Altpapier erfasst. Dies bedeutet ein pro Kopf Aufkommen aus Haushalten von 75 Kilogramm pro Jahr. Das Altpapieraufkommen wird zu 90% durch private und kommunale Entsorger erfasst. Es ist davon auszugehen, dass die Einsatzquote von Altpapier in der Produktion weiter zunehmen wird, da ein steigender Anteil des Papierverbrauchs durch Altpapier gedeckt ... mehr