Schmuckbild

Historie der Abfallwirtschaft im Landkreis Altenkirchen

1972
Einführung Abfallbeseitigungsgesetz (AbfG) als erste bundeseinheitliche gesetzliche Regelung
   
ab 15.09.1973
Einführung einer kreisweiten Abfallentsorgung, Eröffnung der Deponie Nauroth, Schließung der Gemeindemüllplätze
   
1987
Einführung der kaufmännischen Buchführung; selbstständige Wirtschaftsführung (Sonderhaushalt)
   
1988
Einführung der getrennten Erfassung von Papier, Pappe und Kartonagen (PPK)
   
1988
Einrichtung von drei Erweiterungsabschnitten auf der Deponie Nauroth, Beginn der Verfüllung des zweiten Deponieabschnitts, Endverfüllung des ersten Abschnittes (Altdeponie)
   
1989
Beginn der getrennten Altglas-Erfassung im LK Altenkirchen, Verteilung von Glasdepotcontainern
   
1990
Gründung der Duales System Deutschland AG (DSD AG)
   
1990
Beschluss des ersten Abfallwirtschaftskonzeptes im LK Altenkirchen durch den Kreistag
   
1990-1995
Deponiestandortsuche im Landkreis Altenkirchen
   
1991
Einführung der braunen Biotonnen, Einführung der blauen Tonne für Papier, Pappe, Kartonagen
   
1991
Einführung der Wertstoffsammlung über Säcke für LVP und Dosenschrott
   
01.01.1992
Einführung des ersten Abfallwirtschaftskonzeptes im LK Altenkirchen
   
01.01.1992
Einführung von Wertmarken für die Abfuhr von Restabfallgefäßen
(Ablösung 2001 durch Identsystem)
   
01.01.1992
Einführung der Abholung des Sperrabfalls auf telefonischen Abruf am Grundstück
   
1992
Einführung des Gelben Sack für DSD-Abfälle
   
Juli 1994
Inbetriebnahme des Westerwälder Entsorgungszentrums WEZ im Gewerbegebiet Altenkirchen (Baumisch- und Gewerbeabfallsortieranlage)
   
Sommer 1994
Gründung der Arbeitsgemeinschaft "Abfallwirtschaft im rechtsrheinischen Rheinland-Pfalz" mit den vier Landkreisen Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn-Kreis und Westerwaldkreis
(Planungsabsicht: vorgeschaltete MBA mit anschl. therm. Verwertung; Vorgriff auf TASi 2005)
   
1995
Einführung der Gelben Tonne für LVP
   
Sept 1996
Tag der offenen Tür auf der Kreismülldeponie Nauroth
   
Okt 1996
Inkrafttreten des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes (KrWAbfG)
   
01.01.1997
Umorganisation des bisherigen Referats Abfallwirtschaft innerhalb der Kreisverwaltung zum Eigenbetrieb AWB Altenkirchen
   
01.04.1998
Inkrafttreten der Altauto-Verordnung
   
01.10.1998
Start des bundesweiten Rücknahmesystems für Altbatterien durch den Handel
   
Nov 1998
Start der Kooperation mit dem LK Neuwied bei der Restabfallvorbehandlung und Deponierung Restabfallvorbehandlung in der Mechanisch-Biologischen-Anlage MBA in Linkenbach
   
1998-1999
Beteiligung des AWB an der Lokalen Agenda 21 in versch. Maßnahmen
   
Jan 1999
Einführung der Seitenladertechnologie im Alltagsbetrieb durch die Entsorgungsunternehmen.
Teilweise Einführung des 2-Schicht-Betriebes bei der Abfuhr (6.00 Uhr - 22.00 Uhr)
   
März 1999
Urteil OVG Koblenz, Aufhebung der Abfallgebührensatzung vom 16.12.1996 in Teilbereichen
   
1999-2000
Interimslösung bei den beauftragten Entsorgungsleistungen vom April 1999 - September 2000
   
Aug 1999
Europaweite Neuausschreibung der Entsorgungsdienstleistungen durch den AWB
   
01.01.2000
Start Angebot der Kork-Sammlung durch den AWB im Landkreis
Keine Rückgabe von Batterien mehr über Boxen in Glasdepotcontainern
   
Sommer 2000
Übernahme der Bioabfallgefäße in das Eigentum des AWB
   
01.07.2000
Umstellung des Abfuhrrhythmus beim Restabfall auf 4-wöchig
   
Herbst 2000
Verteilung neuer grauer Restabfallgefäße im Eigentum des AWB
   
Sept 2000
AWB-Infostand auf dem Kreisheimattag in Kirchen
   
01.10.2000
Beginn der neuen Unternehmerverträge nach europaweite Ausschreibung 1999/2000
Einführung der Getrenntsammlung von Elektronikschrott
   
01.01.2001
Einführung eines gefäßbezogenen Abfallgebührensystems
Einführung des Identifikationssystems für Restabfallgefäße (Ersatz des Wertmarkensystems)
Aufbau eines Vertriebssystems für Graue Restabfällsäcke (diverse Verkaufsstellen im Landkreis)
   
01.01.2002
Umzug des AWB aus der Kreisverwaltung in das Nebengebäude Parkstraße 8
   
31.10.2002
Schließung der Kreismülldeponie Nauroth
   
01.01.2003
Einführung eis- und schnee-gefährdeter Bezirke bei der Abfallentsorgung
   
01.01.2003
Inkrafttreten der Gewerbeabfallverordnung; Festschreibung des Vorhaltevolumens insbesondere für Restabfälle im gewerblichen Bereich
   
01.01.2004
Beginn der Selbstvermarktung der Fraktion Papier, Pappe, Kartonagen (PPK) durch den AWB
   
01.01.2004
Start Angebot des CD-Recyclings durch den AWB im Landkreis
   
01.08.2004
Einstellung der ersten eigenen Auszubildenden beim AWB
   
01.01.2005
Übernahme der Blauen Tonnen in das Eigentum des AWB
   
Mai 2005
Inkrafttreten maßgeblicher geänderterer Deponiekriterien durch die TA Siedlungsabfall (Ablagerungskriterien für Deponien verschärft)
   
Mai 2005
Beendigung der Kooperation mit dem LK Neuwied in der MBA Linkenbach; Start der Kooperation bei der Restabfallentsorgung mit dem Rhein-Lahn-Kreis (MBA Singhofen)
   
Sept 2005
AWB-Infostand auf dem Kreisheimattag in Daaden
   
März 2006
Start des Elektrogesetzes; Einführung dezentraler Standorte der Elektronik-Schrott-Sammlung, Veränderung des Bring- und Holsystems für Elektrogeräte und Elektronikschrott
   
01.01.2007
Gründung der Werkkasse AWB, Übernahme der Vollstreckungsstelle; Herauslösung der Kassengeschäfte aus der Kreiskasse der Kreisverwaltung und Integration beim AWB
   
01.07.2007
Einstellung des ersten selbst ausgebildeten Auszubildenden beim AWB
   
Juli 2007
Europaweite Neuausschreibung der Entsorgungsdienstleistungen durch den AWB
   
Sommer 2007
Planung der Um- und Ausbaumaßnahmen am BWH Nauroth, Erweiterung Sägezahnrampe, Erstellung eines Behälterlagers
   
01.01.2008
Übernahme des Abfallbehälterdienstes durch den AWB mit eigenem Personal und Fahrzeugen
   
Frühjahr 2008
Beginn der Umbauarbeiten am BWH Nauroth
   
01.04.2008
Übernahme des Bestellwesens für Sperrabfall, Grünschnitt und Elekto- und Elektronikgeräte durch den AWB
   
01.04.2008
Start der neuen Unternehmerverträge für Entsorgungsdienstleistungen
   
01.04.2008
Erweiterung des Abfallgefäßangebotes um das 660 l PPK-Gefäß; Erweiterung des Angebotes bei Restabfallcontainern um den 4-wöchigen Leerungsrhythmus
   
Feb. 2012
Inkrafttreten des Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
   
2015 Fertigstellung eines Deponie-Lernpfads
   
Sep. 2015
Europaweite Neuausschreibung der Entsorgungsdienstleistungen durch den AWB
   
Okt. 2015
Baubeginn Betriebsgebäude und Umweltschule
   
03.06.2016
Richtfest Betriebsgebäude mit Umweltschule
   
01.07.2016 Vertragsbeginn neuer Entsorgungsdienstleistungen
   
11.09.2017  AWB-Info-Stand auf dem Kreisheimattag in Altenkirchen
   
01.01.2017 Einführung 60 l - Bioabfalltonne für Eigenkompostierer
   
       
19.05.2017
Einweihung neues Betriebsgebäude mit Umweltschule