Papier, Pappe, Kartonagen (PPK)

Altpapier - Ein wertvoller Rohstoff
Altpapier ist nach wie vor ein wertvoller Rohstoff, aus dem neues Papier hergestellt werden kann. Im Vergleich zur Neuproduktion von Papier wird beim Papierrecycling ca. 40% Energie, ca. 50% Wasser und ca. 98% Holz eingespart und dazu kommt noch eine enorme CO2-Reduzierung.

Haushaltsnahe Altpapiersammlung wurde ergänzt
In ca. 50.000 blauen Altpapiertonnen werden seit 1990 jährlich ca. 11.500 t Altpapier gesammelt. Das Altpapier wird vom AWB vermarktet. In verschiedene Papierfabriken in Deutschland und dem angrenzenden Ausland wird daraus neues Papier hergestellt.

Ergänzt wird die Haushaltssammlung seit dem 1. April 2008 mit einem weiteren Gefäß - zu der 240 l Tonne und dem 1100 l Rollcontainer kam der 660 l Rollcontainer für Sonderfälle hinzu.

Blaue Altpapiertonne

Was gehört in die blaue Altpapiertonne?
  • Kataloge
  • Pappe
  • Prospekte
  • Schulhefte
  • Telefonbücher
  • Verpackungen aus Papier oder Pappe mit dem Recyclingzeichen
  • Zeitschriften
  • Zeitungen usw.

Trennhilfe Altpapier

Hinweis:

Über die blaue Altpapiertonne werden insbesondere auch alle Verpackungen aus Papier oder Pappe mit dem Recyclingzeichen entsorgt!

Befreiung von der blauen Altpapiertonne

Die Befreiung von der blauen Altpapiertonne ist ausschließlich für Gewerbebetriebe und gewerbeähnliche Einrichtungen (= Abfälle aus anderen Herkunftsbereichen) bei nachweislich rechtlich zulässiger privater Entsorgung möglich. Antragsformulare sind direkt beim AWB erhältlich.

Infos zur blauen Altpapiertonne

Einführung:
01.01.1992

Tonnenart:
MGB-Blau

Tonnengröße:
240 l Tonne
660 l Tonne (ab April 2008)
1,1 m³ Container

Vorhaltevolumen:
Haushalte: 15 l pro Person und Woche